linon_lamb_2500
Wohin geht es?

Ob Politik, Geistes- oder Naturwissenschaften, alles läuft auf JESUS CHRISTUS hin.

staunen_2500
Die Wahrheit?

Wenn Jesus die Wahrheit ist, und die Naturwissenschaften die Wahrheit herausfinden wollen, müssen beide Aussagen eines Tages zusammentreffen. Ich meine, dieser Zeitpunkt ist heute.

Shadow

Meine Gedanken zur Bergpredigt

 

„Die grausamste Rache ist meines Erachtens nach das Verschmähen jeder möglichen Rache.“

                                                                                                                                                                                                                                von Honoré de Balzac

                                                                       Franz. Schriftsteller (1799 – 1850)

 

 

JESUS sagt in der Bergpredigt,

 

„Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, welche euch beleidigen und verfolgen,

 

damit ihr Söhne (und Töchter) eures Vaters im Himmel seid. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt es regnen über Gerechte und Ungerechte.“

Mt, 5,44-45

 

 

Wer in JESUS nur das Kind in der Krippe sieht, muss umdenken.

Jesus war ein so faszinierender Redner, der beim heutigen Angebot an Rednern bei Weiten sie alle übertrifft.

Seine Reden gingen immer tief ins Herz, so dass sich die einen von Ihm abwendeten, die anderen aber nicht genug von seinen geistreichen Gleichnissen und Erklärungen des Reiches Gottes bekommen konnten.

Die Juden wussten, dass sie den Nächsten lieben sollten wie sich selbst. Aber seine Feinde lieben?

War das jetzt von Jesus auch nur so eine scheinheilige Rede wie wir es von vielen Politikern von heute gewohnt sind?

Andere Anmahnen, zum Beispiel einen niedrigen CO2   Fußabdruck zu leben, aber selbst nur so strotzen mit Flugreisen?

Nein, JESUS war anders. Und das merkten die Leute von damals sofort. Seine Worte waren gleichzeitig Lebensprogramm für Ihn.

Sein Reden und Tun waren eins.

So sagte er am Kreuz hängend, voller Schmerzen und von den Menschen verstoßen, sein himmlischer Vater sollte seinen Peinigern vergeben, denn sie würden nicht wissen, was sie da tun. Das ist gelebte Liebe pur, seinen Feinden und Peinigern noch beizustehen.

Ja, der Amtmann hat richtig hingeschaut und die Situation beurteilt: „Das ist wirklich Gottes Sohn gewesen.“

Aber wie können wir diese Art Liebe ausleben, eine Liebe, die bereit ist nur zu geben und nicht zu fordern, eine AGAPE Liebe?

Wir können diese Liebe nicht von uns selbst abverlangen, das schafft keiner.

Das weiß JESUS aber auch.

Deshalb hat er den Heiligen Geist auf diese Erde gesandt, damit er selbst durch diesen Geist in uns leben möchte, und durch Ihn in uns wir diese Liebe leben dürfen. Was göttlicheres als den auferstandenen JESUS in mir zu haben, gibt es nicht. Das ist so, als wenn ein reicher Geschäftsmann, z.B. Bill Gates, sein ganzes Vermögen ausgeben würde, um diese Perle, JESUS CHRISTUS in mir, zu bekommen.

Das schöne ist, dass das sogar ohne Geld funktioniert. Nur ein Gebet zum Vater im Himmel oder zu JESUS Christus, indem Du JESUS zu Dir in Dein Herz einlädst, genügt.

Vielleicht hat dies auch Bill Gates schon getan. Er spendet viel und wenn er stirbt, möchte er sein ganzes Vermögen, 61 Milliarden Dollar, spenden.

Microsoft-Gründer Bill Gates ist nämlich ein gläubiger Mensch. Der Glaube an Gott ergebe seiner Meinung nach Sinn. Anzunehmen, dass alles aus Zufall bestehe, sei „lieblos“, ist sich der zeitweise reichste Mensch der Welt sicher. Ja, man muss von der AGAPE Liebe JESUS ergriffen sein, dann kann man so handeln und bereit sein, sein ganzes Vermögen zu verschenken, so, wie es Bill Gates tun wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert